24.-26. Juli 2020 - Bovelmarkt zu Bassum

 

Ein großartiges, ein einzigartiges, ein fulminantes Fest, das wir der Bovelmarkt im Jahre 2020 a.D., denn es wird das 5. Jubeljahr gefeiert.
Niemand Geringeres als der amtierende Bovelvoigt Faxe Funkenflug, seines Zeichens ebenfalls ein Gauklervoigt, ruft in alle Herrgottesländer aus, um die frohe Botschaft zu verkünden.

Das letzte Wochenende im Sommermonat Juli wird der Gefolgschaft von Faxe wieder alles abverlangen, um einen unvergesslichen Markt abzuhalten. Mit zynischer und sarkastischer Hand regiert er seinen Bovel. Dies wird sich mitunter auch auf dem Platze wiederspiegeln. Alle Leute haben wieder Gauklerglöckchen zu seiner Belustigung zu tragen. Überdies befiehlt er, dass immer gelacht werden muss, wer nicht lustig ist, eine Alberei macht oder grinst, wird ausgepeitscht, bis er wieder grinst. Seit her ist die Stadtwache immer für einen Spaß zu haben und auch die Ausrufer sind mit großer Freude unterwegs.

Ob Gaukler, Scharlatan, Artist, Akrobat, Zauberer, Magier, Taschenspieler, Feuerspucker, Jongleur, Narr, Kasper, Troubador, Trickser, Hanswurst, Spielmann, Kopfstandmacher, Springer, Radschläger, Purzelbaumer, Schauspieler; Versengold-Geber und die anderen lustigen Gesellen, ihr werdet sie alle, ja wirklich alle samt auf dem Bovelmarkt finden. Und weil die regierende Hand Faxes nicht nur lustig, sondern mitunter auch hart ist, werden auch jene den Weg zum Markt finden, die Stahl und Holz ihr eigen nennen. Egal ob Nordmänner, Legionäre, Ritter, Krieger, Kämpfer, Schwertgesellen, sie alle werden einen Heidenlärm machen, wenn ihre Waffen aufeinanderprallen.

Und weil eben diese Leut immer hungrig und durstig sind, werden sich Tavernen und Garküchen finden, die allerlei Schmaus anbieten.

Und wer witzigerweise nicht zufrieden mit Bovelvoigt Faxe ist, der vermag ihn herauszufordern. Denn die Bovelvoigt-Wahl wird wieder abgehalten und ein jeder Bovelzümfter kann sich in den Stuhl der Beamten und Regierenden aufschwingen, so er die Disziplinen als bester absolviert.

Trauert also nicht länger, schuftet nicht so viel und ächzt nicht herum, so will es Bovelvoigt Faxe nicht. Lasst alles fallen und liegen, lachet und freuet euch und begebt euch auf den Weg zum 5. Bovelmarkt zu Bassum.

Gezeichnet,
Bovelvoigt Faxe Funkenflug

Ein Programm für Bassum folgt in kürze.

Öffnungszeiten:
Freitag: 19 bis 23 Uhr
Samstag: 12 bis 22 Uhr
Sonntag: 11 bis 18 Uhr

Eintrittspreise:
Freitag Schandmaul-Konzert: 41 Taler
Regulär: 7 Taler
Wochenend-Ticket (Samstag & Sonntag): 10 Taler
Kinder über Schwertmaß bis einschließlich 15 Jahre: 1 Taler*
Kinder unter Schwertmaß: freier Eintritt